BANKS api

Pressemitteilungen

« zurück zur Übersicht

BANKSapi erhält BaFin-Erlaubnis als Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienst

14.08.2019

BANKSapi, einer der führenden Banking-as-a-Service- und Bancassurance-Anbieter, hat mit sofortiger Wirkung die BaFin-Erlaubnis als Kontoinformations- sowie Zahlungsauslösedienst erhalten. Die Antragserstellung erfolgte mit Unterstützung durch den B2B-Company Builder Finconomy ohne weitere externe Hilfe. Mit der Erlaubnis durch die BaFin startet BANKSapi seine PSD2-Lösung REG/Protect-as-a-Service.

  • BANKSapi ist eines der ersten FinTechs/ InsurTechs mit vollständiger regulatorischer Erlaubnis als Kontoinformationsdienst (KID) und Zahlungsauslösedienst (ZAD)
  • Mandanten können zukünftig die PSD2-Lizenz über das neue Angebot REG/Protect nutzen
  • Machine Learning-Plattform ermöglicht eine automatische Umsatzkategorisierung von mehr als 93%

REG/Protect-Mandanten der BANKSapi, wie zum Beispiel Versicherungen, Maklergesellschaften, Rechnungs- und Buchhaltungsprogramme oder Kreditplattformen, können das Leistungsspektrum Kontoinformation und Zahlungsauslösung in Ihren Kundenportalen anbieten, müssen selbst jedoch nicht über die entsprechende Zulassung nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) verfügen.

Mit Erlaubnisbescheid der BaFin baut BANKSapi sein Leistungsspektrum um weitere innovative Funktionen auf Basis der Machine Learning-Plattform weiter aus: von der Vertragserkennung, bis hin zum kundenorientieren Personal Financial Management. Mehr als 93% der Kontoumsätze können bereits heute klassifiziert werden, die digitale Versicherungserkennung INSUR/Connect zu 96%. Das Modul klassifiziert Kontoumsätze nach Versicherungsprodukten, reichert diese automatisiert um Versicherungsumsätze an und erstellt volldigital einen Versicherungsordner.

 „Unser Team hat intensiv auf diesen Moment hingearbeitet. Wir haben den Prozess intern komplett alleine umgesetzt. Eine großartige Teamleistung! Der positive BaFin-Bescheid ist, neben einem stetigen Kundenwachstum, mehr als eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ – so Jan Wichmann, Mitgründer und Mitglied der Geschäftsleitung der BANKSapi.

BANKSapi wird in der Assekuranz immer mal als Wegbereiter für Digital Bancassurance wahrgenommen. So nutzen u.a. heute schon die Versicherungskonzerne W&W, Alte Leipziger, Swiss Life Select, tecis und weitere die Open Banking-Lösungen. Neben der kürzlich erfolgten Aufnahme ins Accelerator-Programm des InsurLab Germanys, konnte BANKSapi die FondsKonzept AG, einen der führenden Maklerpools überzeugen.

Vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin wurde ferner Jan Wichmann als weiterer Geschäftsführer sowie Felix Baaken als Prokurist der BANKSapi Technology GmbH bestellt.

Über die BANKSapi Technology GmbH
Die BANKSapi Technology GmbH ist ein Banking-as-a-Service Provider mit Sitz in München. Das Unternehmen stellt eine API bereit, nach deren Implementierung User auf ihre Konten, Kreditkarten, Bausparverträge und Depots mittels der Frontend-Anwendungen der Vertragspartner zugreifen können. Banken, Versicherungen, FinTechs und Maklergesellschaften erhalten damit die Möglichkeit, Banking-Leistungen neu zu definieren, Bancassurance-Services zu verbessern und die Alltagsrelevanz der eigenen Angebote zu erhöhen. Das Hosting der Technologie erfolgt im Hochsicherheitsrechenzentrum der DATEV eG und erfüllt höchste Ansprüche an Datenschutz und IT-Sicherheit. Hinter der BANKSapi Technology GmbH steht ein Gründerteam sowie der B2B-Company Builder Finconomy AG.

« zurück zur Übersicht